Assoc.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Franz Barachini

Assoc. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Franz Barachini ist habilitierter Informatiker der TU-Wien, gründete gemeinsam mit Hrn. Neubauer die VIST© – Vienna International School of Thought und ist auch Geschäftsführer der BIC-Austria. Postgraduale Management Ausbildungen an der Stanford Universität, an der Business School Lyon/IRE, an der London Business School, an der International Faculty of Finance in München und WU Wien komplettieren sein Know-how.

Die mehr als 30 jährige Erfahrung durfte er bei Siemens, ITT, Alcatel, RZB und WSR in verschiedenen Managementpositionen sammeln. Seine Karriere begann als Systemanalytiker bei Siemens AG und ITT. Danach baute er das Alcatel-Elin Forschungszentrum federführend mit auf und leitete die Abteilung Expertensysteme. Bevor er die Abteilung für Organisation und Betriebswirtschaft bei der RZB als Prokurist übernahm, war er Business Manager bei Alcatel. Dort war er für die strategische Positionierung und für das Outsourcing eines Profit Centers verantwortlich. Danach war er Geschäftsführer des WSR, wo er die strategische Ausrichtung und Infrastrukturerneuerung verantwortete. Darüber hinaus war er mehrere Jahre Gastprofessor an der Universität Klagenfurt.

Seine derzeitigen Beratungsschwerpunkte liegen auf den Sektoren Führung, Organisationsgestaltung, Prozessmanagement und Wissensmanagement. Zu diesen Themen hat er mehr als 50 Publikationen in hochkarätigen Zeitschriften publiziert. Er ist Buchautor, lehrt als Habilitierter an der TU Wien und an verschiedenen Fachhochschulen. Als Mitglied des Bildungsausschusses der IV, als Vorstandsmitglied der ÖGTP, als IEEE und ICKM Mitglied bemüht er sich auch um die Österreichische Forschung. Unter anderem hat er im Jahre 2007 die weltgrößte Konferenz (ICKM) nach Wien geholt, organisiert und als Chairman geleitet.